Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Sie haben einen der besten Arbeitgeber verdient. Die FEWAKO GmbH gehört dazu. Das hat damit zu tun, dass wir Zeitarbeit neu definiert haben: als ein festes Arbeitsverhältnis mit langfristiger Perspektive. Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir daran, Sie mit interessanten Unternehmen und Projekten zusammenzubringen, die zu Ihnen passen. Ein Grund warum unsere Mitarbeiter so erfolgreich sind!

 

Wir suchen ständig Bewerber aus Metallberufen!

Ihr Aufgabenbereich richtet sich nach Ihrer Ausbildung, z.B. Verbau mechanischer und elektrischer Komponenten, Maschineneinrichtung und -bedienung, Montage von Komponenten, Herstellung und Instandsetzung von Metallkonstruktionen bzw. Anlagen.

 
Suchen Sie jetzt nicht weiter nach interessanten Aufgaben - das haben wir bereits für Sie erledigt!
 
Sie können Ihr Wissen, Ihre Erfahrung und Ihr Engagement für uns bei einem Metallbauunternehmen einsetzen als:
 

Metallbauer

Metallbauer müssen mit vielen verschiedenen Maschinen und mit verschiedenen Herstellungsverfahren arbeiten können, z. B. Bohren, (CNC-)Fräsen, Drehen, Schweißen, Falzen, Biegen und manuelle Bearbeitungen (Feilen, Sägen). Sie befassen sich mit allen Arten der Metallbearbeitung. Schmieden und Löten, Schrauben oder Glühen sind dabei die typischen Aufgaben. Traditionelle Handwerksberufe wie Schmied oder Schlosser wurden 1989 zum neuen Beruf des Metallbauers zusammengefasst.

Zwei von den verschiedenen Fachrichtungen zum Metallbauer können Sie bei uns praktizieren:
1. Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik (früher Bauschlosser)
    - Fertigung und Montage von Stahl- und Metallbaukonstruktionen wie Tür- und Fensterelemente, Überdachungen, Vordachkonstruktionen u.v.m.
2. Metallbauer der Fachrichtung Metallgestaltung (früher Kunstschmied oder Kunstschlosser)
    - Bauteile - insbesondere Einzelanfertigungen - wie Geländer und Gitter kunstvoll geschmiedet.

Aufgaben
  • Herstellen von Metallbaukonstruktionen aus Aluminium, Stahl oder Edelstahl
  • Schlosserarbeiten, Heften und Zurichten von Materialien
  • Fachgerechtes Umsetzen von Konstruktionszeichnungen und Montageplänen
  • Ausführen von Schweißaufträgen (MIG/ MAG und WIG-Verfahren)
  • Tätigkeiten im Fensterbau
  • Allgemeine Tätigkeiten im Metallbau

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung als Metallbauer oder Bauschlosser mit erster Berufserfahrung im Metall- oder Anlagenbau
  • Sicherer Umgang mit Bearbeitungsmaschinen in der Metalltechnik
  • Gute Kenntnisse in gängigen Schweißverfahren
  • Technisches Grundverständnis, eine selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise sowie Zuverlässigkeit und Pflichtbewusstsein
  • Berufserfahrung im Bereich der Fertigung
  • Erfahrungen im Fensterbau von Vorteil
Fensterbauer

Der Beruf des Fensterbauers ist eine Fachrichtung des übergeordneten Berufs des Glasers. Neben der Fachrichtung des Fensterbauers kann auch die Fachrichtung des Glasfassadenbauers oder die der Verglasung und des Glasbaus angestrebt werden.
In der modernen Architektur hat der Werkstoff Glas seinen festen Platz unter den Bauelementen eingenommen. Hierdurch haben sich auch für den Fensterbauer interessante und vor allem verantwortungsvolle Aufgabengebiete ergeben. Ob gläserne Gebäudefronten oder lichtdurchleuchtete Glaskuppeln, dies ist nur ein Bruchteil dessen was in das Aufgabengebiet des modernen Glasers fällt.

Aufgaben
  • Anbringung von Fassadenunterkonstruktionen aus vorgefertigten Profilen bzw. Halbzeugen
  • Ausführung der Verglasung mit Fenster- bzw. Spezialgläsern
  • Ausführung von Instandhaltungsarbeiten an Fenstern, Türen und Fassaden
  • Ausführung von Montagearbeiten an und in Gebäuden bzw. auf Baustellen
  • Behandlung und Beschichtung von Oberflächen
  • Montage von Metallbeschlägen, Profilen usw.
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Fensterbauer/Glaser
  • Kenntnisse aus dem Bereich Glasfassadenbau
  • Handwerkliches Geschick
  • Lesen von Zeichnungen und Stücklisten

Schweißer


Schweißer montieren bzw. verbinden Anlagen- und Konstruktionsbauteile unter Verwendung unterschiedlicher Schweißverfahren. Die zu verbindenden Werkstoffe sind Metalle (z.B. Stahl, Aluminium, Messing, Edelstahl etc.) oder bestimmte Kunststoffsorten, wie z. B. Polymer. Sie arbeiten meistens bei der Vormontage in Werkhallen (zum Beispiel Metallbau) oder bei der Endmontage auf Baustellen.
Aufgaben
  • Ihr Aufgabenbereich umfasst allgemeine Schweißtätigkeiten
  • Lesen und Umsetzen von technischen Zeichnungen
  • Zuschneiden und Vorbereiten von Material
  • Schweißen von Rohren oder Blechen nach Maß
  • Kontrolle der Schweißnähte nach Belastbarkeit und Dichte
Ihr Profil
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Schlosser oder Anlagenmechaniker mit Schweißerausbildung z. B. in Elektrodenschweißen, WIG, MIG oder MAG (gültiger Schweißschein eines Schweißverfahrens ( E, WIG, MIG, MAG)
  • Technische Zusammenhänge erfassen Sie schnell
  • Manuelle Geschicklichkeit gehört zu ihren Stärken
  • Sie interessieren sich sehr für Konstruktion und mechanische Zusammenhänge
  • Sie verfügen über gute  Kenntnisse in Mathematik und im technischen Zeichnen
  • Idealerweise konnten Sie bereits erste praktische Erfahrungen in diesem Bereich sammeln

Zerspanungsmechaniker

Zerspanungsmechaniker arbeiten in Bereichen der Industrie und des Handwerks, in denen durch spanende Verfahren Bauteile gefertigt werden. Typische Einsatzgebiete sind in der Regel CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinensysteme wie z. B. Drehmaschinensysteme, Fräsmaschinensysteme, Drehautomatensysteme, Schleifmaschinensysteme der Einzel- und Serienfertigung und Bohrwerke. Diese richten sie ein und überwachen den Fertigungsprozess.

Aufgaben
  • Ihr Aufgabengebiet umfasst das selbstständige Bearbeiten von Werkstücken nach Zeichnung an modernen CNC-Bearbeitungszentren im Bereich Dreh-, Fräs- u. Schleiftechnik
  • Sie rufen die Maschinenprogramme ab, testen diese oder passen sie an
  • Sie richten die Maschine ein und stellen die geforderten Teile her
  • Nach dem Fertigungsprozess nehmen Sie Messungen und Prüfungen vor und verändern gegebenenfalls bestimmte Maschinenwerte und Werkzeuge. Zudem übernehmen Sie die Qualitätskontrolle und -sicherung
  • Überwachen der Fertigungsprozesse, Wechseln und Justieren der Werkzeuge
  • Überprüfen der Werkstücke, Dokumentieren der Messergebnisse und Korrektur von Abweichungen
  • Analysieren und Beheben von Störungsursachen
  • Das Lesen von technischen Zeichnungen und das Einhalten von Toleranzen fällt ebenso in Ihr Aufgabengebiet wie das eigenständige Rüsten der CNC-Maschinen
  • Zur Sicherstellung der Qualität führen Sie Maßkontrollen durch und nehmen ggf. Programmkorrekturen vor
Ihr Profil
  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Zerspanungsmechaniker Fachrichtung Fräß-/Drehtechnik oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechenden Kenntnissen
  • Sie konnten bereits Erfahrungen in der Bedienung von CNC-gesteuerten Dreh- u. Fräsmaschinen sammeln
  • Neigung zum Umgang mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen (z.B. CNC-gesteuerte Fräs-, Dreh-, Bohr- und Schleifmaschinen)
  • Neigung zu Präzisionsarbeit (Kleinstbauteile anfertigen)
  • Interesse an Technik
  • Vorliebe für Umgang mit dem Werkstoff Metall (Präzisionsbauteile aus Metall herstellen)

 

Wenn Sie sich einen Platz bei einem der besten Arbeitgeber Deutschlands sichern wollen, dann klicken Sie bitte auf Bewerbung!

Datenschutzerklärung